Das neue Jahr steht bevor…

Produktabbildung: sk20_cover_web2.jpg… und da braucht ihr doch sicher alle einen neuen Kalender, oder?!?
Einen für die Hosentasche, einen für die Wand am Schreibtisch oder in der Küche, den einen oder anderen um ihn zu verschenken.

Wir wollen euch hier mal ein paar Kalender empfehlen:

Unser absoluter Liebling ist natürlich der SyndiKal!
Ursprünglich von Kolleg*innen aus diversen Syndikaten der Region West erstellt und bei Snydikat-A veröffentlicht und vertrieben, wird er mittlerweile seit einiger Zeit vom Syndikat-A in Eigenregie erstellt und herausgebracht. Wir finden: „Dieser Kalender darf in keiner Hosentasche einer Arbeiter*In fehlen“

Taschenkalender „SyndiKal 2020“

Produktabbildung: sk20_cover_web2.jpgPreis: 6,90 €*

Inhalt:

Hermann Lueer | Recht und Ordnung

Peter Seyferth | Anarchismus und Staat – ein kompliziertes Verhältnis

Roman Danyluk | Die Märzrevolution 1920 an Rhein und Ruhr

Frederike Schuh | Religion und Gesellschaft

Antje Schrupp | Emma Goldman ernst nehmen

Huschke Mau | Wiedereinstiegsgedankenkreisel

Max Schnetker | Was ist Transhumanismus?

FAU Freiburg | Einblicke in die Gastronomie

Frederik Fuß | Zum Klimawandel und zur anarchistischen Praxis

Colin Goldner | Vegane Nazis?

Vincent Heßelmann | Entwicklung der FAU in Potsdam

und diverse Textschnipsel…

Hier könnt ihr vor Ort den Kalender käuflich erwerben:

Schwarze Risse, Berlin
Zur schwankenden Weltkugel, Berlin
M-99, Berlin
AnnaBee Buchladen, Hannover
Der faire Kaufladen, Tübingen
Buchladen Jos Fritz, Freiburg
Buchladen BiBaBuZe, Düsseldorf
Syntopia, Duisburg
Buchladen Rote Strasse, Göttingen
Buchhandlung im Volkshaus, Zürich
Buchladen „Schanzenbuch“, Hamburg
Buchladen „Land in Sicht“, Frankfurt
Buchladen „Le Sabot“, Bonn
Fairhandelshaus „Mercado Mundial“, Schortens (in der Nähe von Wilhelmshaven)
Jugend- und Kinderbuchladen „Leseland“, Bremen

Verfügbarkeit: Artikel ist auf Lager

Preis: 6,90 €*
Die Anarchistische Bibliothek Wien hat auch für das kommende Jahr mal wieder einen Wandkalender produziert. Aber lassen wir sie selbst zu Wort kommen:

Kalender 2020 Anarchistische Schriftstellerinnen

Da sich 2019 schon langsam dem Ende neigt – und wir der Zeit sowieso immer voraus sind – gibt es bereits unserenWandkalender für das Jahr 2020. Für dieses Jahr haben wir uns ausgedacht, euch jeden Monat eine anarchistische Schriftstellerin vorzustellen.

Mit dem Kalender unterstütz ihr unsere Kampagne und helft uns die A-BIB bald in neuen Räumlichkeiten eröffnen zu können.

Bis dahin könnt ihr den Kalender gegen eine Spende auf unseren Veranstaltungen oder bei einem Treffen mit uns bekommen. Oder auch unter info[[AT]]a-bibliothek.org bestellen**.

**Leider kommen da noch Versandkosten dazu: Österreich € 4,50 und EU € 9,90

This entry was posted in A-BIB* BRAUCHT RAUM!, Ereignisse, Neuzugänge, Publicity. Bookmark the permalink.

Autor*in faud1

Mitglied der FAUD seit den 1990er Jahren, Mitglied der AFD (jetzt FdA) seit den 1990er Jahren, Gründungsmitglied der Anarchistischen Studierenden Initiative (AStI), Redaktionsmitglied des "Mühsam" - Zeitung des Bilddungssyndikates, Mitglied des Theater ohne Namens (ToN) und der Gruppe M.A.S.S.A.K.A. (Auftritte in Düsseldorf und Appelscha), Teil der Organisationsgruppe des I02 in Essen, Teil der Oragnisationsgruppe der libertären Mendienmesse 2010/2012/2014, Teil der FAUD-Akademie, Mitgründer der Schwarzroten Rad-/Wander*innen, Vortragsreisender (BRD, A, CH, SRB)

[ssba]