Mitgliederlisten

Aus dem Bericht von Kriminal-Sekretar. Borsig datiert vom 02.01.1934 Wie festgestellt wurde, betätigen sich in Düsseldorf die syndikalilsten z.Zt. noch im staatsfeindlichen Sinne. Die syndikalistische Bewegung steht jeder Staatsform feindlich gegenüber. Die oberste Instanz der syndikalistischen Bewegung in Deutschland nennt sich „Landesbörse“ mit dem Sitz in Berlin. Die Leiter der Landesbörse in Berlin sind Fritz […]

Auf den Spuren der Arbeiter:innenbewegung in Düsseldorf – Ein Bericht

Am Samstag, den 13.04.2024 waren wir „Auf den Spuren der Arbeiter:innenbewegung“ in Düsseldorf unterwegs. Ganz besonders zwei Dinge haben uns interessiert. Zum einen der „Syndikalistische Frauenbund“ (SFB), dessen erster Kongress am 15. Oktober 1921 in Düsseldorf stattfand. Die Gründung des SFB lässt sich bis in den März 1920 zurück verfolgen. In Berlin gab es eine […]

Zehn Jahre V6 – Ein selbstorganisierter Freiraum nicht nur für Düsseldorfs Anarchosyndikalist:innen

1. April 2024 | FAU Düsseldorf|  488 april 2024 „ ‚V6‘ – mehr als nur ein Motor“, 
so stand es im Dezember 2014 in der TERZ, Düsseldorfs antifaschistischer Stattzeitung für Politik und Kultur. Nur einen Monat zuvor, im November 2014, hatten wir, die anarchosyndikalistische Freie Arbeiter:innen Union Düsseldorf (FAUD), unser Ladenlokal „V6“ auf der Volmerswertherstraße 6 […]

Der Einzelhandel und Schwierigkeiten beim libertären Organisieren

1.-Einleitung und Erklärung In diesem Text werde ich aus meiner Perspektive heraus erklären, warum ein libertäres Organisieren im Einzelhandel schwierig ist. Ich beschreibe hier wie die Gehaltsstruktur im Handel verhindert, sich mit anderen Kolleg*innen zusammen zu schließen (und warum es aus unternehmerischen Gründen so gemacht wird), wie kleine Unternehmen schwerer zu organisieren sind, aber auch […]

Bevor ich kaputtgehe*…

27. November 2023 | Rudolf Mühland |  484 dezember 2023  stichworte Ich schreibe diesen Artikel, weil ich kurz davor bin zum zweiten Mal „kaputtzugehen“. Das erste Mal war in den 1990er Jahren. Ich hatte damals das Gefühl, dass fast täglich irgendwo in Deutschland ein Haus brennt und Menschen aus rassistischen Gründen ermordet werden. Ich „rannte“ von Antifa-Demo […]

aus dem Archiv: i2002 – Zur inhaltlichen Bestimmung der Konferenz

i2002 – „Unser Leben ist der Mord durch Arbeit.“ ­ der Kampf für ein besseres Leben muß global werden! Das Thema Globalisierung ist aus kapitalistischer Sicht vielfältig präsent. Unsere Aufgabe ist es, die Globalisierung der Betroffenen zu organisieren, uns selbst gemeinsam zu organisieren. Die medienwirksamen Inszenierungen der Globalisierungsgegner haben gezeigt, daß der kapitalistische Weg nicht […]

Aus dem Archiv: Arbeitskampf gegen Spargel Ritter

Seit letztem Freitag (15.05.2020) befinden einige aus Rumänien stammende Arbeiter*Innen in Bornheim (Rhein-Sieg-Kreis) im Steik. Wie der General Anzeiger schon am 6. März berichtet hatte, ist Spargel Ritter insolvent, ein Insolvenzverfahren eingeleitet. Die Ernte für Spargel und Erbeeren sollte wie geplant stattfinden. Insgesamt ca.: 70 Erntehelfer*Innen (Stand: Anfang März 2020), aufgrund der Corona-Krise wahrscheinlich zum […]

„Schreib mal was zum Thema Arbeit.“

4. Mai 2023 | Rudolf Mühland   479 mai 2023  geld oder leben Anfang März rief mich Bernd von der GWR an und sagte: „Schreib doch mal was zum Thema Arbeit!“. Meine Frage, ob er das Thema ein wenig eingrenzen könnte, hat er einfach mal so verneint. Ich hätte da freie Hand. Eigentlich könnte ich ja eine Menge […]

aus dem Archiv: Libertäre Tage 2001 in Düsseldorf

Die „Eröffnungsrede“: Hallo zusammen, ich möchte euch ganz herzlich zu den „Libertären Tagen 2001“ in Düsseldorf begrüßen. Aufgrund der auf bisherigen Demos gesammelten Erfahrungen haben wir uns gegen lange Reden und für ein buntes und vielseitiges Aktionsprogramm am heutigen Tage entschieden. Um neben dem Ausdrücken von Lebensgefühl der bestehenden Notwendigkeit von inhaltsreichen Diskussionen Rechnung zu […]

aus dem Archiv: Demo am 6. April in Düsseldorf

Aufruf Am 8. Februar 2002 hat die Bezirksregierung Düsseldorf Sperrungsverfügungen gegen mehr als 80 Anbieter von Internet-Zugängen, sogenannte Access-Provider, erlassen. Die Bezirksregierung beruft sich dabei auf ihre Kompetenz als Landes-Aufsichtsbehörde für den gesetzlichen Jugendschutz und die »Ahndung von Ordnungswidrigkeiten« gemäß des Mediendienstestaatsvertrags.

Ausflug in das Archiv für alternatives Schrifttum

Am 12.12.2022 haben wir einen Ausflug in das Archiv für alternatives Schrifttum (afas) in Duisburg gemacht. Das asfas ist ein freies Archiv und sammelt vor allem sogenannte „graue Literatur“ aus den sozialen Bewegungen. Ursprünglich war es Regional begrenzt, das heißt ursprünglich hat das Archiv Materialien nur aus NRW gesammelt. Diese Beschränkung ließ sich aber nicht […]

Tourbericht: Duisburg – Auf den Spuren der FAUD/S

Fotos zur Tour folgen Am Samstag den 23. Juli 2022 trafen wir uns in Duisburg am Hbf um auf einer kleinen Tour durch die Stadt etwas über die Geschichte der Freien Arbeiter*innen Union der 1920er/30er Jahre zu erfahren. Diese Radtour, war die letzte vor der Sommerpause – aber im Herbst geht es weiter. Achtet also […]