Solidarität mit der CNT Betriebsgruppe bei Suntranfers.com

Liebe Genossinnen und Genossen,
unten findet ihr den Soli-Aufruf der CNT-Betriebsgruppe, die sich zurzeit in einem unbefristetem Streik befindet, bei dem Unternehmen Suntransfers.com. Die Betriebsgruppe hat ein paar Zeilen zum Hintergrund des Konflikts geschrieben und noch viel wichtiger Ideen wie der Kampf unterstützt werden kann.
Für Nachfragen oder für Solidaritätsnachrichten ist die Betriebsgruppe auf Spanisch, Englisch oder Catalanisch erreichbar unter seccio.stservices@olot.cnt.es.
Wir wünschen den GenossInnen viel Glück und danken allen im Voraus für die Unterstützung.

Miguel Perez, Sek. der  IKA

Suntransfers Unbefristeter Streik

Suntransfers.com ist einer der weltweit größten Unternehmen, die Flughafentransfers anbieten. Sie beuten aber auch ihren Kundendienst aus, indem sie niedrige Löhne auszahlen und stressvolle Arbeitsbedingungen schaffen. Allein dieses Jahr gab es 7 unbegründete Kündigungen (von insg. 40 ArbeiterInnen).
Da dieses Unternehme weltweit tätig ist, mit Schwerpunkten auf Kunden im UK, USA und Deutschland, benötigen wir eure Hilfe.
Wir rufen alle zur Unterstützung unseres Streiks auf. Dieser begann nachdem drei CNT-Mitglieer von Suntransfers.com gekündigt worden sind. Ein Mitglied war unser Betriebsgruppen-Vertreter.

Was ihr machen könnt, um unseren Streik zu unterstützen:

1) Geht auf Trip Advisor: oder Trustpilot und schreibt Kommentare und Feedback zum Unternehmen und macht den Streik öffentlich. Zum Beispiel so:
„Wenn ihr über Suntransfers.com bucht, unterstützt ihr: Kündigungen und prekäre Arbeitsbedingungen. Für einen gerechten Tarifvertrag, sofortige Wiedereinstellung!!“
oder jede andere Art von Nachricht, die den Streik bekannt macht.

2) Macht auf www.suntransfers.com eine Fake-Buchung für eine Taxi-Fahrt:
Daten ausfüllen, aber OHNE Angaben der Kreditkartendaten.

3) Fragt und fordert die Wiedereinstellung unserer GenossInnen auf den Social Media Kanälen wie Twitter und Facebook. Schreibt dazu was euch einfällt. Social Media ist für das Unternehmen sehr wichtig, so dass es schön wäre wenn ihr einige Kommentare schreiben könntet.

4) Ruft die Hilfe-Telefonnummer an, macht einen langen Anruf und fragt nach Transfer-Details, Preisen sowie nach der Wiedereinstellung unserer GenossInnen. Animiert den Mitarbeiter im Call Center sich am Streik zu beteiligen, etc.
Macht möglichst einen langen Anruf, um den geregelten Arbeitsablauf zu unterbrechen.
die deutsche Telefon-Nr: +49 (0)89 21093944
Weitere Nummern findet ihr unter: https://www.suntransfers.com/contact-us

Vielen Dank für eure Hilfe

 

PS: Die Aktion geht vorerst bis zum 18.11.2019

Autor*in faud1

Mitglied der FAUD seit den 1990er Jahren, Mitglied der AFD (jetzt FdA) seit den 1990er Jahren, Gründungsmitglied der Anarchistischen Studierenden Initiative (AStI), Redaktionsmitglied des "Mühsam" - Zeitung des Bilddungssyndikates, Mitglied des Theater ohne Namens (ToN) und der Gruppe M.A.S.S.A.K.A. (Auftritte in Düsseldorf und Appelscha), Teil der Organisationsgruppe des I02 in Essen, Teil der Oragnisationsgruppe der libertären Mendienmesse 2010/2012/2014, Teil der FAUD-Akademie, Mitgründer der Schwarzroten Rad-/Wander*innen, Vortragsreisender (BRD, A, CH, SRB)

[ssba]