rp-online - Der frühe Tod des Anton Rosinke

Vennhausen. Der Schmied war eine schillernde Figur im Widerstand gegen die NS-Diktatur. Seine Heimat: die Siedlung Freiheit in Vennhausen. Von Marc Ingel Was bleibt ist die Erinnerung, und die ist positiv. Es ist nicht immer das große Ganze, sondern es sind oft die Kleinigkeiten, die eine Rolle spielen. Wie jetzt bei der Verlegung eines Stolpersteins […]

Anton Rosinke (* 18. Dezember 1881 in Westpreußen; † 14. Februar 1937 in Düsseldorf)

Anton Rosinke war ein deutscher Anarchosyndikalist. Der gelernte Schmied gehörte zu den aktivsten Anarchisten im Rheinland. Er engagierte sich für die 1921 gegründete Siedlung „Freie Erde“ in Düsseldorf-Eller und beteiligte sich nach derb nationalsozialistischen „Machtergreifung“ maßgeblich am Aufbau des anarchistischen Widerstandsnetzes im Rheinland. Er wurde 1937 verhaftet und starb nach körperlichen Misshandlungen im Polizeigewahrsam.

Stolpersteine polieren am 8. Mai, dem Tag der Befreiung und das „Ende“ des Krieges

Am 8. Mai 1945 endet offiziell der zweite Weltkrieg in Deutschland. Als die Waffen endlich schwiegen, waren mehr als 60 Millionen Menschen tot. Autorin: FAUD35 Zu diesem Gedenktag haben wir als FAU-Düsseldorf uns auf den Weg gemacht, an die zu erinnern, die während der Nazi-Herrschaft aufgrund ihrer politische Ansichten, ihrer „Rasse“, ihres Geschlechts, ihrer sexuellen […]

Broschüre über die Duisburger Stolpersteine

Das Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung e.V. hat im November 2019 eine Kostenlose Online-Broschüre (338 Seiten, DIN-A4) über die 300 Duisburger Stolpersteine herausgebracht. Die Leserinnen und Leser finden hier erstmals eine ausführliche und vollständige Liste dieser Steine mit Verlegungsort, Fotos des jeweiligen Steines und dessen Umgebung, das Verlegungsdatum, sowie Kurztexte zu den Biografien, die […]

Düsseldorf

Treffpunkte Freie Sänger Chorabend Jeden Freitag Abend findet im Lokal Lettmann ein „Gemischter Chorabend“ des Arbeitergesangsvereins „Freie Sänger 04“ statt.In Düsseldorf gab es auch den Verlag Freie Sänger. Adresse Kölner Straße 84 am Worringerplatz, Düsseldorf (vermutete Lage) Quellen Rheinisch-Westfälischer Kurier, I.Jg., Nr.7 bis Nr.11, jeweils S.4. Kurier-Verlag „Kurier-Verlag“ in dem ab Januar 1928 wöchentlich der […]

Zwei kurze Berichte: - Stolperstein und Sommerfest

Ein Stolperstein für Anton Rosinke Am Freitag, dem 07.07.2017, wurde in der ….. der Siedlung „Freiheit“, ein Stolperstein für den Anarchosyndikalisten Anton Rosinke ein Stolperstein verlegt. Dieser Stolperstein ist Düsseldorfs erster (!) Stolperstein für einen Anarchosyndikalisten und gleichzeitig ist es der 300. Stolperstein der in Düsseldorf verlegt wurde. Zusammen mit mittlerweile mehr als 60.000 Stolpersteinen […]

Stolpersteine

Diese Sammlung ist bestimmt unvollständig. Über sachdienliche Hinweise zu weiteren Stolpersteinen für Anarchist*innen und Mitglieder der FAUD sind wir sehr dankbar. Natürlich freuen wir uns auch über biographische und historische Beiträge. Siedlung „Freiheit“ in Düsseldorf Vennhausen – In Erinnerung an das Düsseldorfer FAUD-Mitglied Anton Rosinke               Brunnenstraße 165, Berlin-Mitte […]